• 0
    • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

HANS DANS (D)

Molfsee1
Molfsee1

PolkaBEATS 2011

Den Schleswig-Holsteinern geht ja bekanntlich der Ruf voraus die Brasilianer Norddeutschlands zu sein. Ganz in diesem Sinne präsentieren hier vier “Mannslüd un en Deern” Tanzmusik aus Schleswig-Holstein. Kurz gesagt: “Folksdans & Kandidel”. Mal unverstärkt, konzertant mitten im Publikum, mal auf der Bühne der Polka-Arena zum Tanz mit einfachen Tanzanleitungen. Respektvoll, unverkrampft und mit viel Spielwitz leben Hans Dans die musikalischen Traditionen ihrer Heimatregion und stellen sich damit so grundlegender Fragen wie: Kann man die Dancefloor-Hits unserer Ur-Urgroßeltern heute noch spielen? Kann man sie so aufbereiten, dass nichts von ihrer Eigenart verloren geht, sie aber trotzdem zeitgemäß daherkommen? Ihre ausführliche und allumfassende Antwort darauf lauten: Jau, dat geit.

KAY KANKOWSKI, guitar, voc
JÖRG CARSTENS, bass
ROLAND LORENZEN, violin, mandolin, voc
KERSTIN LORENZEN, flute, melodeon
RAINER SCHWARZ, melodeon, voc
OLE CARSTENSEN, violin

www.hansdans.dePolkaBEATS 2012

Den Schleswig-Holsteinern geht ja bekanntlich der Ruf voraus die Brasilianer Norddeutschlands zu sein. Ganz in diesem Sinne präsentieren hier vier “Mannslüd un en Deern” Tanzmusik aus Schleswig-Holstein. Kurz gesagt: “Folksdans & Kandidel”. Mal unverstärkt, konzertant mitten im Publikum, mal auf der Bühne der Polka-Arena zum Tanz mit einfachen Tanzanleitungen. Respektvoll, unverkrampft und mit viel Spielwitz leben Hans Dans die musikalischen Traditionen ihrer Heimatregion und stellen sich damit so grundlegender Fragen wie: Kann man die Dancefloor-Hits unserer Ur-Urgroßeltern heute noch spielen? Kann man sie so aufbereiten, dass nichts von ihrer Eigenart verloren geht, sie aber trotzdem zeitgemäß daherkommen? Ihre ausführliche und allumfassende Antwort darauf lauten: Jau, dat geit.

KAY KANKOWSKI, guitar, voc
JÖRG CARSTENS, bass
ROLAND LORENZEN, violin, mandolin, voc
KERSTIN LORENZEN, flute, melodeon
RAINER SCHWARZ, melodeon, voc
OLE CARSTENSEN, violin

www.hansdans.de

PolkaBEATS 2012

O mieszkańcach Szlezwigu-Holsztyna mówi się, że są Brazylijczykami Niemiec północnych. Zgodnie ztaką opinią prezentuje tu czworo z »Mannslüd un en Deern«muzykę do tańca ze Szlezwigu-Holsztynu.Krótko mówiąc »Folksdans&Kandidel«. Raz bez wzmacniaczy, koncertowo pośród publiki, drugim razemznowu na scenie areny polki do tańca z prostymi instrukcjami tanecznymi. Pełni respektu, na luzie i zdużą dawką humoru muzycznego ożywiają artyści z Hans Dans tradycje muzyczne swojego regionu iprowokują zasadnicze pytanie: czy można hity dance flooru naszych prapradziadków grać dzisiaj jeszcze?Czy można je tak rozpracować, aby nic nie straciły ze swych właściwości, a jednocześnie były przekazanew sposób teraźniejszy? Ich wyczerpująca i obszerna odpowiedź na to pytanie brzmi: tak, można.

KAY KANKOWSKI, gitara, wokal
JÖRG CARSTENS, bas
ROLAND LORENZEN, violina, mandolina, wokal
KERSTIN LORENZEN, flet, melodeon
RAINER SCHWARZ, melodeon, wokal
OLE CARSTENSEN, violina

www.hansdans.de

PolkaBeats